Barbarea vulgaris

Echt-Barbarakresse

Syn.:
  • Campe barbaraea

  • Gewöhnliche Barbarakresse
  • Echte Winterkresse

⚇. Kelchblätter kahl; Spreite der gefiederten Grundblätter mit rundlichen Endlappen, dieser viel kürzer als der aus 2–5 Paaren viel kleinerer Seitenlappen bestehende Rest der Spreite; Kronblätter goldgelb, 5–7 mm lang, 2× so lang wie der Kelch. — Griffel an der Frucht 1,5–2,5 mm lang.

Wuchshöhe: 30–90 cm. Blühzeit:  (IV)V(VII?).

Ufer, feuchte Ruderalstellen, feuchte Äcker.

Beinhaltet im Burgenland zwei Unterarten:

B. v. subsp. arcuata / Krummfrüchtiges Gewöhnliches Barbarakraut

B. v. subsp. vulgaris / Ganz-G. B.