Atriplex prostrata s. lat.

Spieß-Melde

Syn.:
  • Atriplex hastata agg. (EÖ1)
  • A. prostrata subsp. latifolia
  • A. latifolia
  • A. triangularis

Etymologie +

Etymologieprostratus, -a, -um (lat.) = niederliegend; – hastatus, -a, -um (lat.) = Spieß-

ʘ. Pflanze kahl; unten verzweigt, Zweige meist am Boden ausgebreitet; Laubblätter oft schwach sukkulent, fast dreieckig, spießförmig, Spreitengrund abgestutzt bis schwach herzförmig; Vorblätter fein gezähnelt bis ganzrandig, meist mit 2 dicken Warzen.

H: 10–60 cm. Blühzeit: VII–IX.

Stickstoffreiche Uferbereiche der Salzlacken, nasse, nährstoffreiche, ± salzreiche Ruderalstellen.

Im Burgenland nur im Norden, gefährdet.