Arctium lappa

Groß-Klette

  • Großkopf-Klette

⚇. Bekannte großblättrige Zweijährige. 3–5 cm breite Körbe, an 3–10 cm langen Stielen. Korbhülle grün und nicht spinnwebig. Die Hüllblätter enden (wie bei allen Kletten-Arten) in einem Wider­haken, der bewirkt, dass die fruchtenden Körbe im Fell vorbeistreifender Tiere hängenbleiben und beim elastischen Zu­rückschnellen der Zweige die (pappuslosen!) Früchte ausgeschleudert werden.

Wuchshöhe: 80–150 cm. Blühzeit: VII–IX.

Ruderalfluren, Wegränder, Au­wälder, Uferbereiche; basenliebend, Stickstoff- und Lehm­zei­ger.

Wurzel essbar; alte Arzneipflanze (Kletten­wurzelöl zur Haar­­pflege!).