Anthriscus caucalis

Hunds-Kerbel

Syn.:
  • Anthriscus scandix
  • A. scandicinus
  • A. vulgaris
  • Chaerophyllum anthriscus

  • Esels-Kerbel

⊙. Frucht eiförmig, (3)4–5 mm lang, ihr Schnabel (0,5)1–2 mm lang; Griffel kürzer als der Griffelpolster; Doldenstrahlen kahl. — Pflanze (Laubblätter zerrieben) fichtennadelartig riechend; Stängel am Grund oft purpurn; Frucht dicht mit hakigen (aufwärts-gekrümmten) Borsten besetzt.

Wuchshöhe: 20–60(80) cm. Blühzeit: (IV)V–VI.

Gebüschränder, Windschutzstreifen, Weg- und Weingartenränder, neuerdings auch Getreideäcker und Bahnkörper; stickstoffliebend; im Pannonikum zerstreut, sonst unbeständig und selten.