Agrostemma githago

Kornrade

⊙. Laubblätter linealisch. Auffallende Kelchzipfel, die die Krone überragen. Zumindest in früherer Zeit so bekannt wie der Klatsch-Mohn.

Wuchshöhe: (30)50– 80(100) cm. Blühzeit: VI–VII.

Äcker (vor allem Wintergetreide). Im Burgenland stark gefährdet!

Klassischer Archäophyt des Ackerlandes, infolge Saatgutreinigung und Herbizidanwendung sehr selten geworden. Samen giftig (für das Mehl eine gewisse Gefahr – geringer als die durch den Mutterkornpilz verursachte).

Heute als hochangepasstes (außerhalb des Ackers nicht konkurrenzfähiges) Beikraut laut österreich-weiter Roter Liste vom Aussterben bedroht! Andererseits als Zierpflanze kultiviert und stellenweise auch angesalbt, also absichtlich in die Natur ausgebracht.